Die magische Heilkraft von CBD Öl

16.04.2021

Seit es möglich und legal ist, aus der Hanfpflanze CBD Öl zu gewinnen, erobert dieser Wirkstoff die Welt. Denn ohne die psychoaktive Wirkung des THC kann die Hanfpflanze ihre volle Heilkraft ausspielen, was sie auch zur Arzneipflanze 2018 machte! 

Was genau ist CBD Öl?


CBD, auch Cannabidiol genannt, ist ein Wirkstoff der Cannabis-Pflanze, der im Unterschied zum psychoaktiven THC völlig legal ist. Zur Gewinnung werden Sorten verwendet, deren CBD-Gehalt hoch ist, während der THC-Wert, wie gesetzlich vorgegeben, unter 0,3% bleibt - so wie bei der Sorte JuciyFlash. 

Die rund 50 Sorten, die dies gewährleisten, wurden in einem Saatgut-Katalog festgelegt. Man eliminiert in der Züchtung den Wirkstoff, der eine berauschende Wirkung erzielt, und maximiert das CBD, aus dem das CBD Öl gewonnen wird. CBD Öl ist also ein völlig rauschfreies Heilmittel mit zahlreichen positiven Wirkungen. Nach THC ist CBD der am zweitstärksten vorkommende Wirkstoff der Hanfpflanze.

Wie so viele Heilpflanzen punktet auch die Cannabispflanze mit 500 bekannten Wirkstoffen: 85 unterschiedliche Cannabinoide, zahlreiche ätherische Öle, Aminosäuren, Proteine, Vitamine und Fettsäuren. Cannabinoide finden sich zwar in sehr vielen Pflanzen, am stärksten allerdings in der Hanfpflanze. Manche Inhaltsstoffe der Hanfpflanze sind wegen ihrer medizinischen und therapeutischen Wirkungen seit längerem Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen.

Die Hanfpflanze und die Umwelt


Eine Hanfpflanze wächst extrem rasch. Die Juicy Flash benötigt exakt 90 Tage von der Saat bis zur Ernte. Sie ist kaum anfällig für Schädlinge und deshalb ist kein Einsatz von Pestiziden nötig. Das macht die Hanfpflanze zu einem ressourcenschonenden, wassersparenden und höchst wertvollen Rohstoff. Versiegelte oder verhärtete Böden lassen sich mit Hanfpflanzen durch ihre tiefgehenden Wurzeln sogar beleben und verbessern.

Wie wirkt CBD-Öl?


Über die Wirkung von CBD Öl gibt es zahlreiche Erfahrungsberichte und wissenschaftliche Studien. Mehr darüber in unserem Blogartikel  CBD-Öl: 9 wissenschaftlich erwiesene Vorteile

Zwar ist CBD Öl derzeit noch nicht als Arzneimittel zugelassen, dennoch werden ihm zahlreiche heilende Wirkungen zugeschrieben. Es entspannt, nimmt Sorgen, beruhigt die Psyche und hilft beim Einschlafen. Seine antioxidativen Eigenschaften, die die Körperzellen vor Freien Radikalen schützen, sind ebenfalls hervorragend.

Asthma-, Schmerz- und Parkinsonpatienten machten mit der Einnahme von CBD Öl sehr gute Erfahrungen. Auch Chemotherapie-Patienten konnten ihre Lebensqualität durch CBD Öl steigern. CBD Öl lindert Schmerz, hilft gegen Übelkeit oder Brechreiz und trägt zu besserem Schlaf und Erholungsphasen bei. 

Bei Asthma-Patienten wurde eine starke Verbesserung der Lungenfunktion bemerkt und auch eine Neurodermitis spricht gut auf die Behandlung mit Cremen an, in denen CBD Öl enthalten ist. Gut erforscht sind auch die entzündungshemmenden Eigenschaften und sogar bei Übergewicht kann CBD Öl hilfreich sein, weil es den Appetit zügelt. 


DU WILLST VON WACHSTUMSMARKT FÜR MEDIZINISCHES CANNABIS PROFITIEREN?


CBD-Öl und dessen Wirkung auf das Endocannabinoide System


Das Geheimnis der vielfältigen Wirkung von CBD Öl liegt im positiven Einfluss auf das Endocannabinoide System des Körpers. Dieses ist ein Teil des menschlichen Nervensystems, welches durch die beiden Zellrezeptoren CB1 und CB2 charakterisiert wird und woran sogenannte Agonisten andocken.

Bindet ein Agonist sich an einen Zellrezeptor an, wird ein Signal an die Körperzelle weitergeleitet. Man unterscheidet Agonisten, die der Körper selbst produziert (Endocannabinoide) von solchen, die der Körper über die Nahrung, Schleimhäute oder Lungen aufnimmt (exogene Cannabinoide). Das Cannabinoid CBD zählt zur zweiten Gruppe und ist hervorragend dafür geeignet, sich an diese vorhandenen Cannabinoid-Rezeptoren CB-1 und CB-2 zu binden und so das Nervensystem zu beeinflussen.

CBD kann Grundfunktionen des menschlichen Körpers wie Stimmung, Appetit, Schlaf und Schmerz beeinflussen. Cannabinoide zeigen eine Wirkung auf das Endocannabinoide System, indem sie im Körper physische und psychische Effekte auslösen.

Erkrankungen des Nervensystems wie Parkinson oder Alzheimer scheinen daher besonders gut auf die Aktivierung der Endocannabinoid-Rezeptoren anzusprechen. Auch Entzündungen und Schmerzen sind eng an das Endocannabinoide System gebunden.

Gewächshaus unserer Partnerfirma in Portugal
Gewächshaus unserer Partnerfirma in Portugal

CBD-Öl und dessen Anwendungen


Bei folgenden Erkrankungen wurden inzwischen positive Wirkungen nachgewiesen. Oftmals sind es die belastenden Symptome, die durch CBD gelindert werden und die Lebensqualität erhöhen. 

  • Angst
  • Asthma und Allergien
  • Akne
  • Alzheimer & Demenz
  • Arthrose
  • Brechreiz sowie Übelkeit
  • Diabetes
  • Epilepsie
  • Fibromalgie
  • Übergewicht
  • Morbus Crohn
  • Multiple Sklerose
  • Nebenwirkungen einer Chemotherapie
  • Nervenkrankheiten
  • Parkinson
  • Rauchentwöhnung
  • Rheuma
  • Schlaflosigkeit
  • Stress, Nervosität, Überlastung
  • Suchterkrankungen

CBD-Öl bei Schlaflosigkeit


Schlaflosigkeit beeinträchtigt den Alltag. Man fühlt sich müde, erschöpft und ausgelaugt. In der Arbeit oder der Uni fehlt die Konzentration, es kommt zu Fehlern und die Leistungsfähigkeit fällt ab. Schlafmittel machen aber schnell abhängig und sie basieren auf Chemie. CBD Öl hingegen ist eine gute pflanzliche Alternative, weil es weitgehend frei von Nebenwirkungen ist und man sich morgens wach und entspannt fühlt.

Rauchentwöhnung mit CBD-Öl


Mit dem Rauchen aufzuhören, kann psychisch sehr belastend sein. Eine Studie hat gezeigt, dass CBD Rauchern hilft, gelassen zu bleiben und die Phase des Nikotinentzuges besser zu überstehen.

CBD-Öl bei Akne


Akne trifft meist Teenager, aber auch Erwachsene könne unter den schmerzhaften Entzündungen der Haut leiden. Dank seiner entzündungshemmenden und antibakteriellen Wirkung kann CBD Öl Abhilfe verschaffen. Es reduziert den Fettgehalt der Haut und kann Akne so dauerhaft bekämpfen.

CBD-Öl gegen Stress


Cannabidiol Öl ist ein probates Mittel, um Nervosität, Stress und Überbelastung zu mildern. Es entspannt die Nerven, beruhigt den Geist und hilft gegen Angstgefühle. Vor einer Prüfung oder einer Rede vor Publikum beruhigt CBD Öl deine Anspannung und steigert so deine Leistung. 

Wirklich ALLES rund ums Thema Crowdgrowing mit JUICY FIELDS - von A wie Anmeldung bis Z wie Zahlung, findest du in unserem sehr umfangreichen

JUICYPEDIA >>>


Ist CBD Öl im But nachweisbar?


Du musst dir bei einer Verkehrskontrolle definitiv keine Sorgen um deinen Führerschein machen und bestehst nach der Einnahme von CBD Öl auch jeden Drogentest mit Auszeichnung. Erstens ist CBD Öl völlig legal und zweitens sprechen die üblichen Tests nur auf das THC in der Hanfpflanze an. 

Hat CBD-Öl Nebenwirkungen?


CBD-Öl führt äußerst selten zu Nebenwirkungen. Diese können sein: 

  • Erhöhter Augendruck
  • Einfluss auf die Wirkung von Arzneimitteln
  • Trockenes Gefühl im Mund
  • Erhöhter Tremor bei manchen Parkinson-Patienten
  • Niedriger Blutdruck und Benommenheit
  • Schläfrigkeit

Wie wendet man CBD Öl am besten an?

Wir empfehlen die orale Aufnahme, indem du einige Tropfen des CBD Öls unter die Zunge gibst und dort einwirken lässt. So treten die positiven Wirkungen am schnellsten ein. Du kannst die Topfen auch schlucken - über die Magenschleimhaut aufgenommen, tritt die Wirkung jedoch etwas verzögert ein. Eine weitere Methode ist die Verdampfung des Öls in Aromaverneblern, die bei Aromatherapien zum Einsatz kommt.

Die Empfehlung lautet 1 × 4 Tropfen täglich. Wenn du das Produkt noch nicht kennst, ist es ratsam mit dieser Menge anzufangen und dann bei Bedarf zu steigern, bis du die richtige Menge gefunden hast. Du kannst das CBD Öl auch morgens und abends einnehmen - die Wirkung ist von Mensch zu Mensch verschieden und eine Überdosierung musst du nicht befürchten.

Solltest du den Geschmack nicht mögen, kannst du das CBD-Öl auch mit Joghurt vermischen und so zu dir nehmen.

Solltest du die 1 x 4 Tropfen als zu wenig empfinden,  steigere deinen Verzehr einfach, bis du die gewünschte Wirkung erzielst. 

Nun kennst du die magische Heilkraft von CBD Öl, das aus den Juicy Sorten gewonnen wird.

Werde auch du Teil der rasant wachsenden Crowd Crowing Community und profitiere von dem gigantischen Wachstumsmarkt des medizinsichen Cannabis.